Offizieller Lotus Service- und Ersatzteilpartner

Absolute Weltklasse!

Donnerstag, 02 Mai 2019 09:11

2 x 1. Platz in Hockenheim und in der (inoffiziellen) Teamwertung

Erst jetzt, wo wir das vergangene Wochenende von Hockenheim etwas verarbeitet haben, wird uns bewusst, was diese beiden Siege am Jim Clark Revival wirklich für uns als Team und für Schaffner Racing als Firma bedeuten.

Bruno hat am Wochenende nicht nur mit seiner fantastischen fahrerischen Leistung brilliert, sondern auch mit technischen Know-how. Denn er hat nicht nur die beiden Top-Piloten Mark Shaw und Manfredo Rossi, sondern auch Marco Werner, seinerseits Audi Werksfahrer und mehrfacher 24 h Le Mans-Sieger, geschlagen. 

Um es in der Sprache des Motorsports zu sagen, Bruno hat nicht nur die beiden Siege rausgefahren, sondern Schaffner Racing hat auch die inoffizielle Teamwertung gewonnen, denn die beiden Rennsiege und den nur knapp verpassten Rundenrekord der Formel Junior Rennwagen vom vergangenen Wochenende bedeuten auch, dass Rennmotoren von Schaffner Racing mindestens auf dem Niveau jener von Richardson- bzw. Welch sind.

Somit steht nun in den Geschichtsbüchern, dass Schaffner Racing bereits 4x das Jim Clark Revival am Hockenheim gewonnen hat.

2 x Bruno Schaffner 2005 und 2007, in den Jahren mit seinem Lotus 22, das Auto war am Wochenende auch im Einsatz, es wird von Urs Mueller gefahren

2 x Bruno Weibel, 2018 und 2019

Nun können wir einen Monat verschnaufen und uns wieder dem Tagesgeschäft widmen, bevor Bruno am 8./9. Juni zum "Heimrennen" in Dijon (F) antritt.