Offizieller Lotus Service- und Ersatzteilpartner

Karl Foitek's Lotus Elan 26R zurück in der Schweiz

Mittwoch, 15 Juni 2022 10:15
Lotus Elan 26R Ex Karl Foitek Lotus Elan 26R Ex Karl Foitek

Nach Jahrzehnten via USA/Grossbritannien wieder da!

Nach weit über drei Jahrzehnten ist der legendäre Elan 26 R von Karl Foitek zurück in der Schweiz. Gestern bei uns angeliefert, waren wir grad ein bisschen "excitet" wie es der Amerikaner ausdrücken würde. Unser Gründer Bruno Schaffner hatte das Auto zum letzten Mal anfangs der 80er-Jahre gesehen. Und zwar im Automuseum in Detroit. Als er - damals noch für Sulzer - geschäftlich in den USA war. Beim Besuch des Museums fiel Bruno der orange Elan natürlich sofort auf. "Das muss der Foitek-Elan sein", sagte er sich. Wartete ab, bis kurz vor Schliessung kaum mehr Besucher im Museum waren, um über den Zaun zum Auto zu klettern und dem Elan unter die Haube zu schauen. Tatsächlich, die Chassis-Nummer brachte den Beweis: der Foitek-Elan.

Abermals Jahrzehnte später kontaktierte der Englische Rennfahrer David Garrett (nein, nicht der Geiger) Bruno Schaffner; er hätte da einen 26R aus den USA angeboten bekommen, ob Bruno mehr über das Auto wisse. Klar wusste er, ganz viel sogar. Kurz darauf war Garrett der neue Besitzer des orangen 26R (Chassis-Nr.: ...22) und somit war das Auto zurück auf der Rennstrecke.

Der Foitek Elan ist übrigens das "Schwester-Auto" von Bruno Schaffner's grünem 26R (Chassis-Nr.: ...23, ausgeliefert an Bonvin/Morand) und eines von drei damals 1964 per Luftfracht (!) in die Schweiz gelieferten 26R. Der dritte Schweizer 26R mit Chassis-Nummer ...21 ging an den welschen Rennfahrer Jean-Paul Humberset.

So ein 26R kostete damals in der Zeit um die 36'000 Franken. Das war knapp dreimal mehr als ein normaler Elan kostete.

Der neue Besitzer Lukas musste sich lange gedulden bis das Auto hier war, nun aber ist der orange 26R mit dem schwarzen Racing-Streifen endlich zurück in der Schweiz. Was für ein Freudentag!