Offizieller Lotus Service- und Ersatzteilpartner

Track Days

Der Track Day gibt dem Fahrer die Möglichkeit, sein Fahrzeug auch ohne Lizenz auf einer Rennstrecke in race-ähnlicher Atmosphäre zu fahren. Lotus Elise und Exige bieten sich geradezu an, auf der Rennstrecke im Grenzbereich bewegt zu werden. Kostenpunkt zwischen 500.- (Anneau du Rhin) und 700 Franken (Dijon/Hockenheim). Persönliches Coaching durch Bruno Weibel (Europameister FIA Formel Junior) inbegriffen. Meist zieht es uns nach Dijon, Bruno Weibel nennt Dijon seine "Heim-Strecke", wie gemacht für Lotus; mit vielen Kurven, Up's and Down's. Nicht viel High-Speed, dafür umso mehr Kurven. Auch für Beifahrer ein Wahnsinns-Erlebnis (so man sich traut;-)

So wie es derzeit aussieht, könnten wir 2022 wieder einmal einen Trackday durchführen... Wir liebäugeln mit dem Donnerstag, 8. September in Dijon-Prenois. Mehr Infos folgen asap an dieser Stelle. Interessenten melden sich am bestern per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wer schon früher das Auto satteln will: unsere Freunde von der Ecurie du Leman sind am Samstag, 14. Mai in Anneau du Rhin, es hat noch freie Plätze. Eine coole Truppe, solltest Du Sprach-Hemmungen haben: Organisator Stefano Orlando spricht 1A Schweizerdeutsch. Hier geht's zur Anmeldung: www.ecurieleman.ch

Was wir euch jederzeit als Alternative empfehlen: die Racingfuel-Academy in Horgen. Auf deren Simulatoren ist eine Menge Spass garantiert. Dazu kommt, dass Dein Lotus absolut keinen Verschleiss erfährt und Schäden am Auto werden einfach mit einem Restart weggeklickt ;-)