Offizieller Lotus Service- und Ersatzteilpartner

Track Days

Der Track Day gibt dem Fahrer die Möglichkeit, sein Fahrzeug auch ohne Lizenz auf einer Rennstrecke in race-ähnlicher Atmosphäre zu fahren. Lotus Elise und Exige bieten sich geradezu an, auf der Rennstrecke im Grenzbereich bewegt zu werden. Kostenpunkt zwischen 500.- (Anneau du Rhin) und 700 Franken (Dijon/Hockenheim). Persönliches Coaching durch Bruno Weibel (Europameister FIA Formel Junior) inbegriffen. Meist zieht es uns nach Dijon, Bruno Weibel nennt Dijon seine "Heim-Strecke", wie gemacht für Lotus; mit vielen Kurven, Up's and Down's. Nicht viel High-Speed, dafür umso mehr Kurven. Auch für Beifahrer ein Wahnsinns-Erlebnis (so man sich traut;-)

Interessenten melden sich am besten per Mail

Ob 2021 Trackdays stattfinden können, ist noch offen. Corona bremst uns auch hier komplett aus. Natürlich hoffen wir, die Corona-Lage normalisiert sich bald einmal und wir können wieder mit euch auf den Track! Realistisch gesehen ist aber vor Herbst 2021 nicht mit einem Trackday zu rechnen. Wir halten euch via News-Update auf unserer Startseite, via Facebook, Instagram oder per E-mail auf dem Laufenden.

Als Alternative - sofern gemäss Corona-Richtlinien wieder erlaubt - können wir euch in der Zwischenzeit die Racingfuel-Academy in Horgen empfehlen. Auf deren Simulatoren ist eine Menge Spass garantiert und man kommt schon ziemlich nah ans Rennstrecken-Feeling.